Für mehr Natur in der Hauptstadt

Wir machen Berlin jeden Tag ein Stückchen grüner: mit praktischem Naturschutz, Umweltbildung, politischem Engagement und einem großen Netz von Ehrenamtlichen.

Unsere Angebote und Projekte

Ehrenamt

Freiwilliges Engagement ist das Herz des NABU Berlin. Wir freuen uns deswegen immer über Menschen, die mit anpacken. Egal ob Pflegeeinsätze, Gruppenleitung oder Führungen, bei uns kann jede*r aktiv werden!

Gruppe finden

Wildtierberatung

Sie haben Fragen zu Fuchs und Wildkaninchen? Oder Probleme mit Waschbär, Marder oder Wildschwein? Unsere beiden Wildtierexpertinnen helfen Ihnen gerne weiter – telefonisch oder per Mail.

Beraten lassen

Wildvogelstation

Sie haben einen anscheinend hilfsbedürftigen Vogel gefunden und wissen nicht, was zu tun ist? Kontaktieren Sie unsere Wildvogelexpert*innen und informieren Sie sich über die nächsten Schritte.

Wildvögeln helfen

Umweltbildung

Raus aus Kita, Hort und Klassenzimmer – rein in die Natur. Denn nirgendwo lassen sich die Zusammenhänge von Tieren, Pflanzen und ihren Lebensräumen besser verstehen als direkt vor Ort.

Zu unseren Angeboten

Artenschutz am Gebäude

Mit Schulungen und Informationsveranstaltungen sensibilisieren wir die Bauherrschaft, Architekt*innen und Handwerker*innen für den Schutz von Gebäudebrütern und Fledermäusen.

Maßnahmen ansehen

Hymenopterendienst

Wildbienen und Hornissen sind streng geschützte Tiere. Deswegen bekommen Sie bei uns professionelle Hilfe, wenn Sie Probleme mit den Insekten haben. Im Notfall führen wir auch Umsiedlungen durch.

Hautflügler kennenlernen

Wassernetz Berlin

In Zusammenarbeit mit mehreren Verbänden und Organisationen gehen wir dem Ziel nach, die Berliner Kleingewässer unter Beteiligung der Bürger*innen zu schützen und zu renaturieren.

Wassernetz entdecken

Veranstaltungen

Lernen von Expert*innen

Vorträge, Exkursionen und Arbeitseinsätze


Bei uns findet jede*r eine passende Veranstaltung. Ob eine Exkursion zum Thema Straßenbäume, ein Vortrag über Wildbienen oder anpacken beim Aufbau eines Krötenzauns – erleben Sie Berlins Natur hautnah.

Aktuelle Meldungen

Erster verwaister Mauersegler adoptiert

Nach nur einem Jahr ist der erste Jungvogel aus unserem Mauersegler-Adoptionsprogramms erfolgreich adoptiert worden! Ein großer Erfolg, da so die aufwändige Handaufzucht der verwaisten Jungtiere umgangen werden kann.

Berliner Schüler*innen malen bunte Falter

Die Siegerinnen des Falter-Malwettbewerbs stehen fest! Insgesamt sind 117 Bilder beim NABU Berlin eingegangen, die eine fünfköpfige Jury bewertete. Der Malwettbewerb für die Klassenstufen eins bis sechs fand im Rahmen der „Faszination Falter“ Kampagne statt.

Klassenfoto mit zehn Kindern und vier Erwachsenen. Die Kinder halten gemalte Bilder hoch.

TVO soll mehr Wald vernichten als bekannt

Für den Bau der TVO müssten 22 Hektar Waldfläche zerstört werden; fast anderthalbmal so viel wie bislang bekannt. Dabei lassen sich alte Eichenwälder wie in der Wuhlheide nicht einfach ersetzen.

15.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit

Der Jahresbericht 2023 des NABU Berlin ist erschienen. Im letzten Jahr konnten wir nicht nur zwei große Erfolge vor Gericht erzielen, sondern haben auch einen neuen Rekord bei ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden aufgestellt.

Forderung nach Begrenzung von Holzverbrennung

Mehrere Umweltschutzverbände und Wissenschaftler*innen haben sich in einem offenen Brief an die Berliner Politik gewandt. Die Forderung: Berliner Fernwärme klimafreundlich und ohne Ausweitung der Holzverbrennung gestalten.

Gutes Jahr für den Wappenvogel des NABU

Ganze acht Jungstörche gab es dieses Jahr in Berlin, so viele wie seit 2008 nicht mehr! Mit dieser Anzahl an Jungvögeln bleibt der Brutbestand erhalten. Grund für dieses erfolgreiche Storchenjahr sind die vielen Niederschläge seit Herbst letzten Jahres.

Fotowettbewerb

Wir suchen das schönste Raupenfoto! Laden Sie bis zum 11. August Ihre Aufnahme bei Instagram hoch oder senden Sie sie uns per Mail zu. Zu gewinnen gibt es tolle Buchpreise.

„Schneller-Bauen-Gesetz“ bleibt naturfeindlich

Trotz des konstruktiven Gesprächs zwischen Senator Gaebler und Umweltverbänden hat das „Schneller-Bauen-Gesetz“ keine substanziellen Verbesserungen erfahren. So können in Zukunft Waldrodungen nur noch mit Ausgleichszahlungen, statt Neupflanzungen, ersetzt werden.

Wespen sind mehr als lästige Kuchenbesucher

Wespen sind trotz ihres schlechten Rufs wichtig für den Naturkreislauf. Sie dienen nicht nur als Bestäuber, sondern fressen auch Pflanzenschädlinge. Eine besonders interessante Art ist die Gemeine Schornsteinwespe, die „Schornsteine“ an ihren Nisthöhlen baut.

Eine fliegende Schornsteinwespe mit einer grünen Rüsselkäferlarve vor ihrem Schornstein an der Lehmwand.

Tag der biologischen Vielfalt

Am 22. Mai ist Tag der biologischen Vielfalt. Ein perfekter Zeitpunkt, um auf die schwindende Anzahl an Schmetterlingen aufmerksam zu machen. Die Insekten haben verschiedenste Ansprüche an Lebensräume und Futterpflanzen und sind auf eine diverse Natur angewiesen.

Ein Schwalbenschwanz sitzt mit ausgebreiteten Flügeln auf rot-gelben Blumen.

Themen im Juli

Gartenmonat Juli

Beeren naschen, Blumensträuße pflücken, im Liegestuhl faulenzen – der Juli ist der schönste Monat für Gärtner*innen. Die Blumen- und Staudenpracht ist auf ihrem Höhepunkt und wir sehen, dass sich all unsere Mühen von Herbst und Frühjahr endlich auszahlen.

Die Hosenbiene

Den Namen erhielt die solitär lebende Hosenbiene wegen der langen Sammelhaare an ihren Hinterbeinen. Die ermöglichen es ihr, bis zu 40mg Pollen zu transportieren. Sind die Sammelhaare nach dem Sammelflug voll, sieht es so aus, als trage die Biene eine Hose.

Bewässern – aber richtig

In trockenen Zeiten wie diesen, ist das Bewässern unserer Straßenbäume Ehrensache. Doch wie sieht es im Garten und auf dem Balkon aus? Wie gieße ich effektiv und ohne schlechtes Gewissen haben zu müssen? Wir haben ein paar Tipps zusammengetragen.

Fütterung von Wasservögeln

Das Füttern von Wasservögeln ist bei vielen Berliner*innen beliebt. Die wenigsten wissen, dass sie weder notwendig noch zulässig ist. Sie birgt gesundheitliche Risiken für die Vögel, beeinträchtigt die Wasserqualität und ist zudem eine Ordnungswidrigkeit!

Aktionen und Kampagnen

Faszination Falter

Für mehr Schmetterlinge in der Hauptstadt


Schmetterlinge sind nicht nur schön, sondern übernehmen auch wichtige ökologische Funktionen. Trotzdem geht ihre Zahl immer weiter zurück. Mit unserer Kampagne rücken wir Raupen und Schmetterlinge ins Rampenlicht.

Störche vor der Kamera

Familienleben der Störche im Livestream


Seit vielen Jahren brütet ein Weißstorchpaar auf dem Dach der Storchenschmiede in Linum. Und Sie können per Webcam ganz bequem von Zuhause aus am Brutgeschehen der Jungstörche teilhaben.

Zählen, was zählt!

Der NABU-Insektensommer


2018 startete der NABU die erste bundesweite Insektenzählung in Deutschland: den „Insektensommer“. Naturfans sind seitdem zwei Mal im Jahr aufgerufen das Summen und Krabbeln vor der Haustür zu beobachten und zu melden.

Das sind wir

Newsletter Icon - Grafik: Ruth Lankeit

Unser Newsletter rund um Berlins Stadtnatur

Informiert bleiben ohne Spam. Das geht ganz einfach mit unserem Newsletter, den wir alle drei Monate versenden. So erfahren Sie alles über unsere Projekte, was es Neues im Natur- und Artenschutz gibt oder wie Sie selbst aktiv werden können.

Will ich haben!