Berlin.NABU.de Themen Verkehrsprojekte Hauptstadtflughafen BER

Hauptstadtflughafen BER

Bärendienst für Mensch und Natur

Kritik an handwerklichen Mängeln bei Gesetzesnovelle

Kritik an handwerklichen Mängeln bei Gesetzesnovelle

Die EU hat Defizite im deutschen Luftverkehrsrecht gerügt und fordert, dass in Zukunft auch für die Festlegung von Flugrouten einheitlich eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchgeführt werden soll. Doch letzte Veröffentlichungen aus dem Bundesverkehrsministerium stimmen Naturschützer misstrauisch. mehr Mehr

Demo gegen den Fluglärm über Berlin

NABU Berlin unterstützt Demonstration

NABU Berlin unterstützt Demonstration

Der Flughafen BER sorgt fast täglich für Schlagzeilen und der in weiten Teilen überforderte und überausgelastete Flughafen Tegel sorgt für klingelnde Fenster und hohe Lärmbelastung bei den Anwohnern. Doch auch knapp eineinhalb Jahre nach der geplatzten BER-Eröffnung ist ein Ende dieser Zustände nicht absehbar. Doch viele Berliner Bürgerinnen und Bürger sind nicht bereit weiterhin für die Unfähigkeit Weniger mit ihrer Gesundheit zu bezahlen. Die Demonstration „Schall und Rauch abwählen“ am 7.09.2013, ab 14 Uhr soll Zeichen setzen. mehr Mehr

EU-Beschwerde erfolgreich

EU-Kommission leitet Verfahren wegen der BER-Flugrouten ein

EU-Kommission leitet Verfahren wegen der BER-Flugrouten ein

Die Kommission der Europäischen Union hat am 30.5.2013 bekannt gegeben, dass sie wegen der Neufestlegung der Flugverfahren für den Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland einleiten wird. Die Beschwerden von Bürgerverein Friedrichshagen e.V., NABU Landesverband Berlin e.V. und GRÜNE LIGA Berlin e.V. sind erfolgreich. mehr Mehr

Brüssel und der BER

EU-Beschwerde der Berliner Naturschutzverbände nimmt weitere Hürde

EU-Beschwerde der Berliner Naturschutzverbände nimmt weitere Hürde

Im Oktober 2011 reichten die beiden Berliner Naturschutzverbände NABU und Grüne Liga gemeinsam mit der Friedrichshagener Bürgerinitiative Beschwerde bei der EU ein. Sie machten massive Fehler und fehlende Prüfberichte bei der Entscheidung über die Flugrouten sowie deren Auswirkungen auf Mensch und Natur geltend. Nun wurde durch Medienberichte bekannt, dass die EU-Kommission die Vorgänge rund um den Hauptstadt-Flughafen ähnlich kritisch sieht. mehr Mehr

EU-Beschwerde geht in die nächste Runde

Bundesrepublik liefert Armutszeugnis in der Flugroutendiskussion ab

Bundesrepublik liefert Armutszeugnis in der Flugroutendiskussion ab

Die EU-Kommission hat sich in den letzten Monaten mit der EU-Beschwerde der Berliner Naturschutzverbände NABU, Grüne Liga und des Bürgervereins Friedrichshagen beschäftigt. Die Anfang Oktober abgegebene Stellungnahme der Bundesregierung bestätigt die Annahme der Beschwerdeführer, dass bei der Flugroutendiskussion EU-Recht gebeugt wird. Seit dem 8. November hält die Kommission nun die Entgegnung der Verbände in den Händen. mehr Mehr

Vogelfalle Flughafen Berlin-Brandenburg

Glasfassade des Flughafens ist tödliche Gefahr für ziehende Singvögel

Glasfassade des Flughafens ist tödliche Gefahr für ziehende Singvögel

Groß und einladend ist sie, die Glasfassade vom neuen Flughafen Berlin-Brandenburg-International und eine Vogelfalle, wie sich in den letzten Wochen zeigte. Mehrfach wurde der NABU Berlin von Mitarbeitern des Flughafens über Funde tödlich verunglückter Vögel an der Glasfassade mit der Bitte informiert, sich für die Entschärfung der Vogelfalle einzusetzen. mehr Mehr

EU bekommt Arbeit mit Berlin

Allianz gegen den Flughafen-Größenwahn erhält Verstärkung

Allianz gegen den Flughafen-Größenwahn erhält Verstärkung

Pünktlich zum Internationalen Tag der Umwelt tritt nach der GRÜNEN LIGA nun auch der NABU Berlin der EU-Beschwerde gegen den Desaster-Airport bei. Grundsätzlich soll eine erneute Umweltverträglichkeitsprüfung als Voraussetzung für eine Veränderung der Flugrouten durchgesetzt werden. mehr Mehr

Natur unter dem Flügel

Diskussion um die Flugrouten geht weiter

Diskussion um die Flugrouten geht weiter

Die Flugrouten für den Berliner Airport BER stehen nun fest und werden bereits heftig diskutiert. Gewinner und Verlierer prüfen zügig, ob sie sich tatsächlich als Gewinner oder Verlierer fühlen dürfen. Was jetzt schon feststeht: Verlierer ist auf jeden Fall die Natur und die Menschen rund um den Müggel- und Seddiner See sowie rings um Rangsdorf/Brandenburg. mehr Mehr

Flugrouten über den Müggelsee abgelehnt

Zweiter Vorsitzender des NABU Berlin bei 11. Montagsdemo am 12.9.

Zweiter Vorsitzender des NABU Berlin bei 11. Montagsdemo am 12.9.

Die neuen Flugrouten für den Hauptstadtflughafen BBI sehen eine Verlagerung der Flüge und damit der Fluglärmbelastung vom Südwesten Berlins mehr in den Südosten vor. Flugrouten über den Müggelsee in rund 1100 Metern Höhe führten zu einer massiven Entwertung des gesamten Naherholungsraumes für den Menschen, so dass der NABU diese Routen schon aus diesem Grund strikt ablehnt. mehr Mehr

Mitglied werden

 

NABU Regional

NABU Berlin NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

Podcasts

Ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Desktopmotive

Damit Sie die Natur auch bei der Arbeit immer im Blick haben - die NABU-Desktopvorlagen.

NABU-Desktopvorlagen

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

 

Veranstaltungen September bis November

NiB 3_14 quer

Das Veranstaltungsprogramm aus "Natur in Berlin" Heft 3/2014 zum Download. Mehr

 

Veranstaltungen Juni bis August

NiB 2_14 quer

Das Veranstaltungsprogramm aus "Natur in Berlin" Heft 2/2014 zum Download. Mehr

 

Naturschutzjugend Berlin

NAJU Logo

Die NAJU hat super Angebote für junge Menschen, wie die AG Umweltpolitik, eine Jugendgruppe, Kindergruppen oder einen Naturerlebnisgarten. Mehr

 

Mitgliederservice

Kontakt

Für Fragen um Ihre Mitgliedschaft steht Ihnen der NABU-Mitglieder- service gerne zur Verfügung:
Service@NABU.de
Tel. 030.28 49 84-40 00