Berlin.NABU.de NABU aktiv Bezirksgruppen Lichtenberg - Hohenschönhausen

BG Lichtenberg-Hohenschönhausen

Die Bezirksgruppe Lichtenberg - Hohenschönhausen

Leitung: Jens Scharon

binnenduenekarlshorst

Binnendüne Karlshorst

Arbeitsschwerpunkte:

  • Biesenhorster Sand - Biotoppflege und Förderung einer Schutzgebietsausweisung zur dauerhaften Sicherung der wertvollen Trockenrasen
  • Landschaftspark Herzberge - Biotoppflege an Kleingewässern, die wertvolle Amphibienlebensräume im Bezirk sind
  • Feuchtgebiete der Bezirke
  • Amphibienschutz
  • Malchower, Wartenberger und Falkenberger Feldflur

Kommunalpolitik

Weißstorch

Weißstorch mit Nachwuchs
Foto: Scharon

Vertreter der Bezirksgruppe sind in mehreren kommunalpolitischen Gremien aktiv und versuchen hier, auf die Natur und Grünanlagen betreffenden Planungen und Entwicklungen im Bezirk Einfluss zu nehmen.

      Die BG arbeitet eng mit den anderen auf dem Gebiet des Naturschutzes im Bezirk tätigen Verbänden zusammen, wie dem Förderverein der Parklandschaft Barnim und der Naturschutzstation Malchow.

Ort & Zeit:
Jeden 4. Mittwoch eines ungeraden Monats. Aktuelle Treffpunkte sind zu erfragen bei Jens Scharon, Tel. 986083715 ( oder priv. 9281811).

Öffentlichkeitsarbeit

Wartenberger Feldmark

Wartenberger Feldmark

Die Bezirksgruppe veranstaltet regelmäßig Führungen zu den Naturoasen im Stadtbezirk. Sie verfügt über ständig anwachsendes und aktualisiertes Material zu einem Diavortrag, der die Naturrefugien des Bezirks vorstellt.
      Über die im Veranstaltungsprogramm des NABU aufgeführten Termine hinaus bieten wir Interessenten auch exklusive Führungen und / oder Vorträge.

Pflegeeinsätze
Mittwoch, 24.09.14, 16.00 Uhr Arbeitseinsatz am Schulteich im Park
Herzberge


Treffpunkt: am Teich im Nordwesten des Parks Herzberge
Samstag, 25.10.14, 9.00 Uhr Arbeitseinsatz auf dem Biesenhorster Sand mit Jens Scharon – NABU Berlin

Treffpunkt: Am Ostende auf dem Parkplatz der „Straße am Heizhaus“ (Karlshorst). Um den Arbeitsgeräteaufwand einschätzen zu können, bitten wir um Anmeldung in der NABU-Landesgeschäftsstelle, Tel.: (030) 986 08 37- 0. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit eines Busshuttles vom SBhf. Karlshorst, Ausgang Stolzenfelsstraße


Lichtenberg

Herzberge

Herzberge / Lindenhof Karte größer sehen

 
 
Schulteich Herzberge und Regenrückhaltebecken Lindenhof

      Zum Erhalt der hier vorkommenden Amphibien wird Pflanzenaufwuchs im Gewässer und im Randbereich entfernt.

Biesenhorster Sand

Biesenhorster Sand Karte größer sehen

Biesenhorster Sand

Eine ausführliche Beschreibung dieser von Halbtrockenrasen durchsetzten Fläche finden Sie auf unserer Seite zum Biesenhorster Sand.
      Ziel der regelmäßigen Arbeitseinsätze ist das Offenhalten der Freiflächen von Verbuschung, da hier eine hohe Anzahl von in Berlin und Brandenburg selten gewordener Arten eines ihrer letzten Refugien haben.

Hohenschönhausen

Eidechsenhang

Eidechsenhang / Teich Ziegelstraße Karte größer sehen

Eidechsenhang Wartenberg: Dieser unmittelbar am Berliner Außenring gelegene Straßenhang beherbergt ein Zauneidechsenvorkommen. Um dieses weiterhin zu sichern, werden die Hangbereiche vor der Verbuschung bewahrt.
      Am Teich Ziegelstraße werden zur Sicherung eines Amphibienlaichgewässers die Uferbereiche gemäht, um eine zu starke Beschattung des Teichs zu verhindern.

Die Glatthaferwiesen im LSG Falkenberger Krugwiesen werden von der Naturschutzstation Malchow extensiv gemäht. NABU-Unterstützung ist stets willkommen!

Weißensee

BitburgerStr

Teich Bitburger Str. Karte größer sehen

 
 
Teich Bitburger Straße

Hier wird im Randbereich eine Wiese gemäht, Unrat abgesammelt und zur Sicherung des Amphibienlaichgewässers seine zu starke Beschattung verhindert.




Ausstellung

Natur und Naturschutzarbeit im Bezirk Lichtenberg

Ausstellungstafel 1

Ausstellungstafel 1

Angeregt von den vielen Jubiläen 2005 in Lichtenberg, vor allem aber wegen des 20-jährigen Jubiläums des Bezirks Hohenschönhausen, haben die Mitglieder unserer Bezirksgruppe eine Ausstellung über die Natur und Naturschutzarbeit in Lichtenberg konzipiert.

      Bereits mit der Gründung des neuen Stadtbezirks Hohenschönhausen bildete sich ein Naturschutzaktiv, das sich in vielfältiger Form für den Erhalt und die Integration von Feuchtgebieten in die entstehenden Plattenbausiedlungen einsetzte.
Über die Geschichte der Naturschutzarbeit im Bezirk, über Erfolge und Niederlagen informiert die Ausstellung. Weitere Themen sind die Natur zwischen der Platte, gemeint sind die den Bezirk prägenden Plattenbaugebiete, wo so manche Naturoase zu entdecken ist. In Bild und Text werden die aktuell im Bezirk ausgewiesenen sieben Schutzgebiete und für die Natur wertvollen Bereiche inmitten des sich über 13 km von der Barnimhochfläche bis ins Berliner Urstromtal erstreckenden Bezirks vorgestellt.

Ohne die Unterstützung der Hohenschönhauser Wohnungsbaugesellschaft (HOWOGE) und des Amtes für Natur und Umwelt des Bezirksamtes Lichtenberg hätte die Ausstellung nicht so schnell fertig gestellt werden können. Für die Unterstützung möchten wir uns recht herzlich bedanken!

Gerne stellen wir die 6 Tafeln umfassende Ausstellung
Interessierten zur Verfügung, wobei allerdings die Verwendung,
und sei es auch nur von Teilen, unserer Zustimmung bedarf!



Kontakt über:
Jens Scharon, Tel.: 030-9 86 08 37 15 oder E-Mail: jscharon@nabu-berlin.de

Die Ausstellung in .pdf

Mitglied werden

 

NABU Regional

NABU Berlin NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

Podcasts

Ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Desktopmotive

Damit Sie die Natur auch bei der Arbeit immer im Blick haben - die NABU-Desktopvorlagen.

NABU-Desktopvorlagen

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

 

Veranstaltungen Dezember bis Februar

NiB 4_14 quer

Das Veranstaltungsprogramm aus "Natur in Berlin" Heft 4/2014 zum Download. Mehr

 

Veranstaltungen September bis November

NiB 3_14 quer

Das Veranstaltungsprogramm aus "Natur in Berlin" Heft 3/2014 zum Download. Mehr

 

Naturschutzjugend Berlin

NAJU Logo

Die NAJU hat super Angebote für junge Menschen, wie die AG Umweltpolitik, eine Jugendgruppe, Kindergruppen oder einen Naturerlebnisgarten. Mehr

 

Mitgliederservice

Kontakt

Für Fragen um Ihre Mitgliedschaft steht Ihnen der NABU-Mitglieder- service gerne zur Verfügung:
Service@NABU.de
Tel. 030.28 49 84-40 00